Zwischenmenschliche Konflikte



„Meine zweite Schwangerschaft wurde zur Belastung für unseren Sohn Paul. Er war jähzornig, reizbar,
suchte Abstand von uns. Wir sind nicht mehr an ihn herangekommen. Auch in der Schule fiel er durch sein Verhalten auf, war unkonzentriert und zappelig.
Als seine Lehrerin uns zum Gespräch bat, war klar, dass wir eine Lösung suchen müssen.

Die kinesiologische Beratung hat Pauls Ängste davor
überflüssig und nur noch ‚zweite Wahl’ zu sein, gelöst und sein Selbstwertgefühl wieder gesteigert.

Auch sein Verhalten in der Schule hat sich verändert und er lernt wieder konzentriert und mit Freude. Und das Schönste ist, unsere Tochter Lotta hat nun ihren größten Fan.”